page is loading...

customized energy solutions

Customized Energy Solutions
 
 

Setzen Sie auf Spezialisten in der Entwicklung und Produktion Ihrer aufladbaren Li-Ion Batterie-Lösung. Das Schweizer Unternehmen Wyon AG mit Sitz in Appenzell ist führend in der Technologie von Klein- und Kleinstgrössen von aufladbaren Lithium/Ionen Batterien.  

 

DER KUNDENNUTZEN STEHT IM ZENTRUM!

Wir entwickeln und produzieren kundenspezifische Designs für allerhöchste qualitative Ansprüche. Eine Entwicklung wird in enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Partnern realisiert. Unsere langjährige Erfahrung wird in Bereichen mit höchsten Anforderungen, wie der Medizinal- oder Sicherheitstechnik, genutzt und geschätzt. Dadurch können wir Ihnen eine Batterie-Lösung anbieten, die speziell auf Ihr Produkt abgestimmt ist. 

Erfahren Sie mehr über uns!

 

NEWS

Entwicklung

 
 

WYON AG IST SPEZIALISIERT...
..auf die Entwicklung von kundenspezifischen Lithium-Ionen Akkus in kleiner oder kleinster Bauweise. Wir schaffen es aus wenig Raum maximale Energie heraus zu holen. Dies gelingt indem auf spezielle Kunststoffgehäuse gesetzt wird. Dank diesen Kunststoffgehäusen kann die Formgebung relativ frei gewählt werden und zudem wird beachtlich an Gewicht gespart, im Vergleich gegenüber konventionellen Aluminiumgehäusen. Bei vielen Anwendungen sind dies äusserst wichtige Kriterien. Wir sind in der Lage auch die komplexesten und qualitativ höchsten Anforderungen zu meistern.

 

KOMPETENTE PROJEKTLEITUNG VON BEGINN AN

Jede Entwicklung wird von erfahrenen Projektleitern begleitet, welche über das Know-how für die Entwicklung und die Fertigung vollständiger Systeme unter Berücksichtigung elektrochemischer, mechanischer und elektronischer Aspekte sowie umweltspezifischen Anforderungen verfügen.
Durch die Begleitung der Produktentwicklung von Beginn an, kann der Akku als eigentlicher Bestandteil und mit maximaler Energiedichte in das Gerät optimal integriert werden. Um noch mehr Energie aus dem vorhandenen Platz zu erhalten, kann die Batterie auch ein Teil des Aussengehäuses sein. Somit kann an einer Batterieaufnahme (zusätzliches Gehäuse) gespart werden und der dadurch freiwerdende Platz für die Batterie verwendet werden.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Maximale Energie aus minimalen Platzverhältnissen
  • Geringes Gewicht
  • Annähernd freie Formgebung der Batterie
  • Hohe Lebensdauer/geringer Kapazitätsdrift (min 500 Zyklen)
  • Höchste Qualitätssicherheit
  • Batterie kann als Teil des Gerätes ausgeführt werden

Projektmanagement

Unsere Projektleiter haben einen klaren Fokus auf den Kundennutzen. Bereits von Beginn weg wird ein enger Kontakt mit dem Kunden gepflegt, um die Bedürfnisse optimal umsetzen zu können. Die langjährige Erfahrung in den technisch anspruchsvollen Bereichen der Elektrochemie, Elektronik und Mechanik wird optimal eingesetzt um eine maximale Energie-Volumen-Ausnutzung der kundenspezifischen Batterie zu erreichen.  

 

Während der Projektphase werden die Projektleiter von unseren Ingenieuren, Chemikern und Technikern unterstützt, um die nötigen Tests an den Batterien durchzuführen. Mit den eigens konstruierten Anlagen und optimierten Produktionsabläufen kann ein neues Projekt rasch umgesetzt werden.

Auch nach Abschluss der Entwicklung, also auch während der Produktionszeit, behält der zuständige Projektleiter die Verantwortung für das Produkt und steht Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Fragen?
Ihre Ansprechpartner.

Design

 
 

Durch die eigene Konstruktionsabteilung wird in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden sowie unseren Projektleitern bezüglich Design eine maximale Energiedichte in der kundenspezifischen Form erreicht werden. Unsere Konstrukteure arbeiten mit modernsten 3D CAD-Entwicklungssystemen. Die Systeme ermöglichen unter anderem eine nahtlose Schnittstelle mit den Kundendaten.  

 

Hauseigene Fertigung

Für unsere speziellen Produktionsanlagen ist oft am Markt nicht die passende Lösung vorhanden, deshalb werden die Anlagen und Werkzeuge fast ausschliesslich im Hause konstruiert und auch hergestellt. Dies  ermöglicht uns höchste Flexibilität und sehr schnelle Reaktionszeiten. Dank der hauseigenen Fertigung können wir die Produktionsanlagen und Automaten mit unserem Know-how optimal an die Akkus anpassen.

Unsere mechanische Fertigung verfügt über moderne CNC Fräscenter und Drehautomaten. Damit ist sie in der Lage die komplexesten mechanischen Teile für unsere Produktionsanlagen in kürzester Zeit herzustellen.

 

Sicherheitsprüfung

In unseren Entwicklungslabors sind wir in der Lage alle sicherheitsrelevanten Tests von Batterien, wie UL 1642, UL 2054, IEC 62133, UN Transport etc. durchzuführen. Dank diesen Möglichkeiten können die Akkus entsprechend den Vorschriften und auch auf erweiterte Anforderungen geprüft werden.

 

Mögliche Prüfungen

  • Klima
  • Vakuum
  • Zyklieren (Laden/Entladen)
  • Missbrauch (Verbrennen, mechanische Zerstörung etc.)
  • Vibration
  • Schock
  • Elektrische Belastungen
  • Zusätzlich arbeiten wir auch mit externen Labors zusammen, um unsere Batterien ebenfalls von einer unabhängigen Stelle überprüfen zu lassen. Dies garantiert den Kunden höchste Sicherheit unserer Akkus.
 

Produktionsüberwachung

Die Labors werden ebenfalls für statistische Qualitätskontrollen der in der Produktion befindlichen Akkus verwendet. Dabei werden verschiedene Belastungstests an den Akkus durchgeführt, welche eine zusätzliche Sicherheit für die produzierten Akkus garantieren.

 

Li-Ion Batterien

 
 

Die Technologie der Li-Ion Batterie ist zur Zeit die mit der höchsten Energiedichte, was bei kleinen Batterien natürlich entscheidend ist. Ebenfalls ist die Lebensdauer so hoch, dass diese meistens der Lebensdauer des Gerätes entsprechen.

 

Höchste Energiedichte auf kleinstem Raum

Die bestehenden Produktionseinrichtungen von Wyon AG sind für Lithium-Ion Batterien von 20 mAh bis 400 mAh ausgelegt.Der Spannungsbereich liegt von 2.7 V (entladen) bis 4.2 V (geladen). Die Batterien können mind. 500 mal geladen und entladen werden, bevor sie unter 80% der Anfangskapazität sinken.

 

Technologie

 

Wir verwenden nur markterprobte Standard-Materialien der besten Lieferanten für alle aktiven Komponenten wie Anode, Kathode, Elektrolyt und Separator. Als Gehäusematerial wird ein gasdichter Kunststoff verwendet. Es gibt zwei im Wesentlichen unterschiedliche Bauarten, die Wickel- und die Stacktechnologie. Beide besitzen ihre Vor- und Nachteile.

Vorteile Kunststoffgehäuse

  • Wesentlich geringeres Batterien-Gewicht
  • Hohe Energiedichte
  • Aussenform kann dem Kundenwunsch angepasst werden
  • Die Sicherheitsschaltung kann integriert werden
  • Das Gehäuse ist hautverträglich
  • Ein isolierendes Batteriefach ist nicht notwendig
  • Oberfläche und Farbe der Batterien werden nach Kundenwunsch angepasst 
 

Wickeltechnologie

 

VorteileNachteile
preisoptimiertbeschränkt spezielle Formen möglich
kürzere Entwicklungszeit               Der zur Verfügung stehende Raum kann unter Umständen nicht vollständig ausgenutzt werden
 

Stacktechnologie

VorteileNachteile
Kapazität kann optimal von dem zur Verfügung stehenden Platz genutzt werdenPreis ca. 20% - 30% höher als Wickeltechnologie
Der Formgebung sind annähernd keine Grenzen gesetzt2 Gehäuseseiten müssen parallel sein
 

Ladegeräte

 

Die Ladung von Li-Ion Batterien ist ein wichtiger Faktor für deren Lebensdauer. Wir bieten deshalb dem Kunden ein zur Batterie und zur Anwendung passendes Ladegerät an.

 

Design und Entwicklung

Das Design des Ladegerätes wird dem Kundenwunsch entsprechend gestaltet. Ebenfalls werden zu den speziellen Ladegeräten die passende Spannungsversorgung mit den internationalen Adaptern und Fahrzeug-Adaptern geliefert. Es ist auch möglich das Ladegerät von einem Ihrer bestehenden Partner entwickeln und fabrizieren zu lassen. Wir geben Ihnen in diesem Fall die entsprechenden Empfehlungen zur Ladung unserer Batterie ab.

 
 

Produktion

 
 
 

Für die Produktion der Akkus wird unser Fertigungsbereich laufend ausgebaut und modernisiert. Wir sind so den immer steigenden Anforderungen gewachsen und für neue Produktelinien vorbereitet. Hochmoderne Metall- und Kunststoffschweissanlagen, Laseranlagen, Lade- und Entladeprozesse, Miniaturisierung und vieles mehr hilft uns, die Produktionsprozesse optimal auszulegen und zuverlässig zu halten.

 

Höchste Qualität

Um den Anforderungen aus den verschiedensten Bereichen, wie zum Beispiel im Medizinalbereich, gerecht zu werden, sind die Prozesse so ausgelegt, dass die volle Rückverfolgbarkeit garantiert ist. Jede Batterie erhält eine eigene Seriennummer. All diese Daten der Produktion sind in einer Datenbank gespeichert und können bei Bedarf auch nach Jahren noch abgefragt werden.

 

Internes Know-How

In der Produktion von kundenspezifischen Akkus setzen wir auf unser grosses internes Know-How. Diese hohe Prozesssicherheit wird besonders dadurch gewährleistet, indem interne Schulungen unserer Mitarbeiter auf die pro Person ausgeführten Prozesse stattfinden und in vordefinierten Intervallen wiederholt werden. Das auf unsere Bedürfnisse angepasste Dokument Management System (DMS) stellt sicher, dass immer die aktuellste Version der Arbeitsanweisung benutzt wird und dass die wiederkehrenden Schulungen der Mitarbeiter durchgeführt werden.

 

Qualitätssicherung

 

Unser Unternehmen erfüllt die ISO 9001 Norm. Sämtliche Prozesse sind jedoch bereits auf ISO 13485 ausgelegt. Wir sind stets bestrebt die Qualität noch weiter zu perfektionieren.

 

100% SCHWEIZ ─ 100% RÜCKVERFOLGBARKEIT

Die Produktion der Batterien findet vollumfänglich in der Schweiz statt. Sämtliche Batterien werden mehrfach einzeln überprüft, das heisst, jede einzelne Batterie wird elektrisch und optisch auf vordefinierte Fehler kontrolliert. Die dabei erfassten Werte einer Batterie werden zusätzlich in einer Datenbank gespeichert und können zurückverfolgt werden.

Diesen Aufwendungen in der Qualitässicherung sind für uns, besonders auch aufgrund des grossen Absatzes im Medizinal-Markt, ein Muss! 

 
 

Anwendungsbeispiele

Die zur Zeit bestehenden Produktionseinrichtungen sind für Lithium/Ion-Batterien von 20 mAh bis 400 mAh ausgelegt. Der Spannungsbereich liegt von 2.7 V (entladen) bis 4.2 V (geladen). Die Batterien können mind. 500 mal geladen und entladen werden, bevor sie unter 80% der Anfangskapazität sinken. Die äussere Geometrie und die Spezifikation für die eingebaute Sicherheitsschaltung der Akkus ist jeweils mit dem Kunden bestimmt worden. 

Hier ein Sicherheitsdatenblatt eines unserer Produkte.

 

Aktuelles

ältere Beiträge finden Sie im News-Archiv

 

Portrait

 
 
 

Wyon AG wurde im Jahre 1999 als Familienunternehmen gegründet. In den ersten Jahren lag die Haupttätigkeit im Engineering-Bereich.

Ab 2000 wurden zusätzlich zum Bereich Engineering die Vorarbeiten für Lithium-Ion Akkus kleinster Baugrösse, hohem Energieinhalt und möglichst niedrigem Gewicht entwickelt. Einen neuen konstruktiven Batterieaufbau wurde entwickelte und patentiert. Als Gehäusematerial wurde dabei ein gasdichter Kunststoff gewählt.

In den Jahren 2003 bis 2005 wurden umfassende Testreihen und die für die Produktesicherheit notwendigen Sicherheitstests (UL und UN) durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen. Ebenfalls wurden die Produktions- und Prüfeinrichtungen erstellt und sämtliche Software geschrieben.

Wyon produziert seit Herbst 2005 kundenspezifische Batterien für medizinische Anwendungen. Weitere Produkte werden laufend entwickelt und in die Produktion aufgenommen.

 
 
 

Geschichte

Datum     Mitarbeiter
27.08.1999 Gründung Wyon AG, Appenzell 2
Herbst 1999 Grundlagenpatente 2
2000 Start Entwicklung einer kleinen wiederaufladbaren Li-Ion Batterie in reinem Kunststoffgehäuse in Zusammenarbeit mit der Universität Basel 3
2002 Machbarkeitsstudie 4
2002 Aufbau Pilotlinie 4
2003 Start Entwicklung für kundenspezifische Batterie 4
2003 Konstruktion Produktions-Anlagen 4
2004 Bau Produktions-Anlagen 4
Mai 2005 Standort-Wechsel aus Platzgründen in das Gebäude Hoferbad 12 in Appenzell.
Bereitstellung Produktionsanlagen im Hoferbad. Einarbeitung erster Produktionsmitarbeiter
7
Sept. 2005 Start Produktion 11
April 2006 Start Entwicklung weiterer Produkte 15
März 2009 Start Produktion weiterer Produkte 34
Sept. 2009 Vollbezug 2. OG Hoferbad 12 35
Sept. 2009 Start Entwicklung Stack-Batterie 35
26.03.2012 Start Neubau Sägehüslistrasse in Steinegg 49
Sept. 2012 Start Entwicklung neuer Bauformen 52
Nov. 2012 Aufrichte Neubau Sägehüslistrasse 53
Nov. 2012 Start Innenausbau + Fertigstellung Fassade Neubau 53
Juni 2013 Bezug Neubau 54
24.08.2016 Start zweiter Neubau Sägehüslistrasse (Steinegg) 102

Leitbild

Unsere Vision
Als unabhängiges Schweizer Unternehmen wollen wir weltweit der führende Entwickler und Hersteller von kundenspezifischen Li/Ion-Batterien kleinster Baugrössen sein. Wir bieten unseren Kunden Gesamtsysteme (Batterie, Ladegerät, Netzgerät etc.) an.

Kundenerwartung
Unsere Kunden erwarten von uns eine dem «swiss made» entsprechende hohe Qualität der Produkte, Liefertreue und Serviceleistungen.
Der Kundennutzen steht im Zentrum.

Die geografische Ausrichtung
Die Batterien werden direkt ab Werk an unsere OEM- Kunden geliefert, Ladegerät und Zubehör werden in unserem Auftrag vom Unterlieferanten direkt an unsere OEM-Kunden geliefert.

Qualitätssicherung
Mit der eingeführten Qualitätssicherung soll die vom Markt geforderte hohe Qualität abgesichert und wo immer möglich mit geeigneten Massnahmen verbessert werden.

Unsere MitarbeiterInnen
Damit der Produktionsstandort Appenzell auch zukünftig bestehen kann, verlangen und fördern wir Teamgeist und persönlichen Einsatz aller MitarbeiterInnen für eine kostengünstige Produktion mit geringstem Ausschuss.
Wir fördern die Weiterbildung auf allen Stufen.

Sicherheit/Gesundheit
Bei allen Tätigkeiten und Produkten sorgen wir aktiv für Sicherheit und den Schutz der Gesundheit.

Die Aktionäre
Mit einer langfristigen Unternehmensstrategie sichern wir eine genügende und anhaltende Rentabilität des Eigenkapitals an.

Die Lieferanten
Gegenüber unseren Lieferanten pflegen wir eine faire und von Respekt getragene Beziehung. Wir evaluieren sie sorgfältig und nach objektiven Kriterien. Die erbrachte Leistungen honorieren wir fair und marktgerecht. Wir streben langfristige Beziehungen an und leisten hierzu unseren aktiven Beitrag.

Die Kommunikation
Internas und Informationen von Kunden und Lieferanten werden grundsätzlich vertraulich behandelt. Intern und extern kommunizieren wir rasch, ehrlich und umfassend. Wir versorgen alle Bezugsgruppen mit den ihnen zustehenden Informationen.

Unsere moralische Verpflichtung
Unsere Produkte entsprechen den gesetzlichen Richtlinien bezüglich Sicherheit, Gesundheit und Umweltverträglichkeit. Die gleichen Anforderungen stellen wir an unsere Lieferanten.

Durch gezielte Massnahmen wie Schonung der Ressourcen, Vermeidung von Emissionen und Abbau von Gefahrenpotentialen tragen wir unserer ökologischen Verantwortung in besonderem Masse Rechnung.

Ansprechpersonen

Geschäftsleitung

Paul J. Wyser

Paul J. Wyser

CEO
+41 71 787 56 25
Paul Wyser ist Gründer und CEO der Wyon AG.
Philipp Wyser

Philipp Wyser

Vice President
+41 71 577 45 73
Philipp Wyser ist Co-Gründer und stellvertretender Geschäftsleiter der Wyon AG.
Peter Wyser

Peter Wyser

CFO
+41 71 577 45 64
Peter Wyser ist CFO.

Verkauf

Marcel Inauen

Marcel Inauen

Head of Project Management
+41 71 577 45 77
Marcel Inauen leitet das Projektmanagement und ist somit die erste Ansprechperson für Projektanfragen.

Einkauf

Raphael Mock

Raphael Mock

Technical Procurement
+41 71 577 45 85
Raphael Mock leitet den technischen Einkauf.

Team

Bozica Zgela
Dzevka Hamzic
Chantal Schiegg
Petra Dörig
Martha Inauen
Bettina Fritsche-Fässler
Doris Ackermann
Rebekka Signer
Selma Gedik
Petra Neff-Inauen
Ruedi Keller
Melanie Eberle
Fabian Breitenmoser
Fabian Breitenmoser
Head of Maintenance
+41 71 577 45 94
Detail
Corinne Rüegg
Remo Sutter
Remo Sutter
Projektmanager
+41 71 577 45 60
Detail
Katharina Inauen
Katharina Inauen
Buchhaltung/Personal
+41 71 577 45 63
Detail
Christian Gähwiler
Christian Gähwiler
Projekt Assistent
+41 71 577 45 62
Detail
Natalie Zuglian
Julia Stark
Tamara Helg
Vreni Frick
Mathias Dörig
Mathias Dörig
Samuel Enz
Samuel Enz
Konstruktion
+41 71 577 45 95
Detail
Luca Mosti
Katja Fässler
Katja Fässler
Einkauf/Logistik
+41 71 577 45 97
Detail
Elsi Mettler
Jurek Domoslawski
Monika Graf
Monika Gmünder
Patricia Nef
Patricia Nef
Einkauf/Logistik
+41 71 577 45 90
Detail
Margareta Eyacher
Ramona Meier
Irma Fässler-Graf
Astrid Frei
Clelia Spreafico
Cornelia Ulmann
Franziska Inauen
Maurus Wyser
Maurus Wyser
Belma Kocyigit
Regula Fritsche
Géraldine Schiegg
Philip Ochieng Ndole
Christa Sutter
Andreas Rusch
Andreas Rusch
Produktionsleiter/ Mechanik
+41 71 577 45 68
Detail
Nicole Bucher
Raphael Passeri
Raphael Passeri
Projekt Assistent
+41 71 577 45 93
Detail
Nicole Streule
Nicole Broger-Fuchs
Coral Dörig
Salome Rohner
Sabrina Neff
Armin Manser
Armin Manser
Qualitätsmanager
+41 71 577 45 71
Detail
Regina Wettmer
Philipp Ledergerber
Marion Signer
Michael Wild
Michael Wild
Mechanik/Unterhalt
+41 71 577 45 83
Detail
Florian Meienberger
Florian Meienberger
Konstruktion
+41 71 577 45 91
Detail
Monika Meschenmoser
Monika Meschenmoser
Verkauf
+41 71 577 45 81
Detail
Gabriela Streule
Thomas Fässler
Thomas Fässler
Mechanik
+41 71 577 45 98
Detail
Margrit Inauen
Lucia Koller
Doris Wyss
Livia Rempfler
Angelina Neff
Esther Keller
Luzia Wild-Wettmer
Bernadette Wild-Sutter
Lydia Dörig
Fabienne Weissinger
Uwe Bernholz
Uwe Bernholz
Head of Design
+41 71 577 45 92
Detail
Karin Fässler-Koller
Maria Feiss
Susanne Frischnkecht-Streuli
Joel Sutter
Joel Sutter
Mechanik/Unterhalt
+41 71 577 45 88
Detail
Tamara Zech
Rosa Maria Cores
Maik Grupa
Beat Rusch
Beat Rusch
Leiter Elektronik-Labor
+41 71 577 45 78
Detail
Myrta Fässler
Mafalda Zech
Markus Fässler
Marie-Therese Wyser
Andrea Dähler
Maggie Zech
Michaela Manser
Edith Inauen
Patricia Mock
Barbara Fuster
Rosemarie Koch-Schiegg
Tizian Keller
Reto Knöpfel
Reto Knöpfel
QS
+41 71 577 45 84
Detail
Ralf Schmidhauser
Ralf Schmidhauser
Konstruktion
+41 71 577 45 96
Detail
Bernd Englert
Bernd Englert
Prozess Ingenieur
+41 71 577 45 69
Detail
Patrick Wetter
Patrick Wetter
Stellvertretender Produktionsleiter
+41 71 577 45 61
Detail
Monika Wild
Claudia Koller-Sutter
Simone Hollenstein
Stephan Brander
Jasmin Streule
Juliane Majkrat
Neila Räss-Sutter

Stiftung

 

Die Firma Wyon AG, Steinegg hat die «Stiftung Wyon» im Januar 2014 gegründet.

Ziel dieser Stiftung ist, die lehr- und berufsbegleitende Weiterbildung in Innerrhoden zu fördern. 
Es werden jährlich die besten 5 Absolventen der Berufsmittelschulen mit total Fr. 15’000.─ ausgezeichnet.

 

Stiftungsrat

PräsidentHerr alt Landammann Carlo Schmid-Sutter
Vertreter ErziehungsdepartementHerr Landammann Roland Inauen
Vertreter WyonHerr Paul J. Wyser
 

Reglement

Anbei finden Sie das Reglement über die Preisverleihung.